Yael Amelia Homepage EKM 13.05.21 kleinZwei Jahre fanden die Einkampf- und Staffelmeisterschaften nicht statt. Dieses Jahr organisierte der SSC Athletics zusammen mit dem TV Dietlikon den Anlass. Eingeschränkt zwar auf die Jugendkategorien, aber dennoch mit vollem Einsatz. Und erfolgreich – der SSC Athletics behielt gleich elf Medaillen bei sich, darunter acht goldene.

Ein «Auffahrtsmeeting» ohne die Stammgäste, die Erwachsenen und die Senioren. Einkampf- und Staffelmeisterschafen ohne Staffeln? Leider dieses Jahr Realität. Dennoch war die Freude gross, dass wenigstens die Jugendlichen wieder einmal ein «richtiges» Leichtathletikfest erleben durften. 126 junge Athletinnen und Athleten aus 14 Vereinen traten schliesslich zu 49 Wettkämpfen an. Total wurden 472 Starts verzeichnet – ein Hinweis, dass die meisten Jugendlichen an diesem Tag ihn mehreren Disziplinen ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellten.
Die organisierenden Vereine SSC Athletics aus Wallisellen und der TV Dietlikon in seinem Jubiläumsjahr gaben sich grosse Mühe, den Athletinnen und Athleten eine tolle Bühne zu bereiten. Die frisch sanierte Anlage in Wallisellen bot beste Bedingungen für gute Leistungen – daran konnte auch ein kurzer Regenguss über Mittag nichts ändern. Das OK hatte sich entschieden, trotz reduzierter Teilnehmerzahl den Aufwand nicht zu reduzieren, sondern stattdessen möglichst viele Disziplinen durchzuführen.

Sportlich erfolgreich
Der SSC Athletics war vor allem in den unteren Kategorien gut vertreten. Bei den U14 Mädchen wurde Noelia Niederer ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht. Sie gewann überlegen den Sprint, den Weitsprung und das Kugelstossen und wurde zweite über die Hürden. Zusätzlich startete sie bei den U16-Mädchen, wo sie Verbandsmeisterin im Speerwerfen und Hochsprung wurde. Überhaupt waren die SSC Athletinnen in der U16-Kategorie vorne gut vertreten. Besonders erfolgreich war Yael Schmid. Sie gewann mit grossem Vorsprung den Sprint und wurde zweite im Weitsprung und Hürdenlauf. Bei den jüngsten Mädchen U12 setzte sich Anouk Landolt im Sprint souverän durch. Im Weitsprung der U18 sprang Emilie Einsiedler mit guten 4.81m am weitesten. Mehrere Titel und Medaillen gewann auch der 18jährige Timothy Nwogor, der für den TV Dietlikon am Start stand, lizenzierte Wettkämpfe aber für den SSC bestreitet.
Mit den 800m-Läufen ging eine stimmungsvolle Nachwuchsmeisterschaft zu Ende. Viele Betreuende freuten sich für ihre Jugendlichen, bedauerten aber gleichzeitig, dass sie selber nicht am Start stehen durften. Hoffen wir, dass die Einkampf- und Staffelmeisterschaften nächstes Jahr wieder mit Staffeln und allen Kategorien stattfinden dürfen!

 

Facebook

Membres